Zurück zur Landschaftsroute

Attraktion entlang Hardanger

Låtefoss

Dicht an der Straße durch das enge Oddadalen stürzt der Låtefoss mit seinen beiden Läufen 165 Meter in die Tiefe. Das herabstürzende Wasser spritzt die Straße ununterbrochen nass, während der Fluss unter der alten Steingewölbebrücke weiterfließt. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde der Wasserfall regelmäßig von Deutschen und Engländern besucht. Damals wurden sie mit Pferd und Kutsche vom Fjord hinauf zum Låtefoss transportiert, immer dem Sandvinsvatnet und Oddadalen folgend. Es war eine strapaziöse, aber groß angelegte Reise.

Kamera-Symbol