Einige Norwegische Landschaftsrouten sind im Winter gesperrt. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Straßen mit und ohne Wintersperre.

Wichtig! Diese Seite enthält keine aktualisierten Verkehrs- und Straßeninformationen in Echtzeit. Bitte beachten Sie, dass Straßen, die im Sommer geöffnet sind, nachts zeitweise gesperrt sein können. Der Frühling kann im Gebirge unberechenbar sein; daher können Straßen bei Unwetter kurzfristig gesperrt werden. Beachten Sie deshalb die aktuelle Wettervorhersage und die örtlichen Straßen- und Verkehrsinformationen, die Sie über die aktuelle Situation auf den Straßen auf dem Laufenden halten.

Varanger
Hamningbergvegen (Landstraße 8100) zwischen Smelror - Hamningberg
Geöffnet 12.05.2022
Geiranger - Trollstigen
Trollstigen (Landstraße 63)
Die Strecke Langvatnet – Geiranger (Landstraße 63)
Geöffnet
Geöffnet
09.06.2022
25.05.2022
Gamle Strynefjellsvegen
Grotli - Videsæter (Landstraße 258)
Geschlossen 15.09.2022
Sognefjellet
Rustasætre - Turtagrø (Landstraße 55)
Geöffnet 29.04.2022
Valdresflye
Garli - Maurvangen (Landstraße 51)
Geöffnet 01.04.2022
Gaularfjellet
Mel - Mjell (Landstraße 613)
Geöffnet 02.05.2022
Aurlandsfjellet
Zwischen der Gemeindegrenze Aurland/Lærdal und über Nalfarbakkane oberhalb von Aurlandsvangen (Landstraße 5627). Aurlandsvangen - Aussichtspunkt Stegastein ist ganzjährig geöffnet
Geöffnet 01.06.2022
Ryfylke
Helandsbygd - Røldal  (Landstraße 520).
Geöffnet 16.05.2022

Statistik der letzten Jahre

Varanger: Für gewöhnlich erfolgt die Sperrung der Straße im November und die Freigabe für den Verkehr im Mai. Geiranger-Trollstigen: Die Strecke Langvatnet – Geiranger ist für gewöhnlich ab November gesperrt und ab Mai wieder geöffnet. Der Trollstigen ist normalerweise ab Oktober gesperrt und ab Mai wieder für den Verkehr freigegeben. Gamle Strynefjellsvegen: Normalerweise ist die Strecke ab Oktober geschlossen und wird im Juni wieder für den Verkehr freigegeben. Sognefjellet: Die Straße über das Gebirge zwischen Rustasætre/Vegaskjelet und Turtagrø ist für gewöhnlich ab November gesperrt und wird im Mai wieder für den Verkehr freigegeben.  Valdresflye: Für die Norwegische Landschaftsroute Valdresflye gilt zwischen Garli und Maurvangen eine Wintersperre, während die Strecke zwischen Hindsæter und Gjendesheim geöffnet bleibt. Für gewöhnlich erfolgt die Sperrung des Straßenabschnitts im Dezember und die Freigabe für den Verkehr im April. Gjendesheim erreicht man von Randen (Straße 51) oder Sjoa (Straße 257). Gaularfjellet: Straße über das Gaularfjell ist zwischen Mel und Mjell im Winter gesperrt. Die Sperrung der Straße erfolgt im Dezember, die Freigabe für den Verkehr Ende April. Aurlandsfjellet: Im Winter ist die Landschaftsroute über den Berg zwischen der Gemeindegrenze Aurland/Lærdal und Nalfarbakkane oberhalb von Aurlandsvangen gesperrt. Die Straße von Aurlandsvangen zum Aussichtspunkt Stegastein ist ganzjährig geöffnet. Der Abschnitt ist normalerweise im November geschlossen und im Juni wiedereröffnet. Ryfylke: Im Winter ist die Straße zwischen Helandsbygd und Røldal gesperrt. Für gewöhnlich erfolgt die Sperrung im November und die Freigabe für den Verkehr im Juni.
Statistik der Öffnung und Sperrung von Landschaftsrouten, die im Winter gesperrt sind.