Die Norwegischen Landschaftsrouten sind 18 ausgewählte Straßenabschnitte durch Landschaften mit einzigartigen Naturqualitäten, die an Küsten und Fjorden, Bergen oder Wasserfällen entlangführen. Die Strecken sollen als gute Alternative zu den Hauptverkehrsstraßen dienen, gleichzeitig soll die Fahrt ein besonderes Erlebnis sein.

Einige Beispiele

Die Straße zum Eismeer

Varanger

Eine Fahrt in wechselndem Licht zwischen Wasser und Himmel auf dem Weg zum offenen Meer und einer einzigartigen Klippenlandschaft.

Norwegishe Landschaftsroute Varanger.
Wo das Meer an Land geht

Andøya

Auf der Insel Andøya können Sie an einigen der schönsten Strände Norwegens wandern und ungestört auf das windstille Meer und die Mitternachtssonne blicken.

Bleik, Andøya.
Die Straße im Meer

Atlanterhavsvegen

„Die Straße im Meer“ ist das legendäre Erlebnis, bei dem sich Brücken zwischen Holmen und Schären entlang der rauen Küste der Hustadvika entlangschlängeln.

Eldhusøya, Atlanterhavsvegen.
Entlang blauer Berge

Rondane

Eine Fahrt in engem Kontakt mit der norwegischen Natur durch leicht zugängliches Grenzland zwischen Hochgebirge und alter Kulturlandschaft.

Sohlbergplassen.
Hoher Himmel

Jæren

Eine Reise durch eine charakteristische Kulturlandschaft und idyllische Küstenstädte entlang der Nordsee.

Reve.

Die 18 Norwegische Landschaftsrouten

Die Norwegischen Landschaftsrouten sind ausgewählte Straßenabschnitte durch Landschaften mit einzigartigen Naturqualitäten. Entlang der einzelnen Landschaftsrouten befinden sich Kunst, Aussichtspunkte und Rastplätze mit innovativer Architektur inmitten einzigartiger Natur.

Alle Landschaftsrouten ansehen