Atlanterhavsvegen

Die Norwegischen Landschaftsrouten sind 18 ausgewählte Straßenabschnitte durch Landschaften mit einzigartigen Naturqualitäten, die an Küsten und Fjorden, Bergen oder Wasserfällen entlangführen. Die Strecken sollen als gute Alternative zu den Hauptverkehrsstraßen dienen, gleichzeitig soll die Fahrt ein besonderes Erlebnis sein.

Einige Beispiele

Bis zum äußersten Norden

Havøysund

Eine Fahrt durch eine Landschaft, die ganz von der Natur geprägt ist.

Die Straße bis nach Havøysund beeindruckt durch ihre Vielfalt. Teile der Straße verlaufen durch eine verlassene Klippenlandschaft mit dem Arktischen Ozean auf der einen Seite und zerklüfteten Steinformationen auf der anderen Seite.
Meer, Fjorde und Berge

Senja

Die Autofahrt ist eine Reise durch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft mit Fjorden, Bergen und lebendigen Dörfern in geschützter Lage zum offenen Meer.

Nordlicht am Aussichtspunkt Bergsbotn.
Entlang Steinmauern und Kantsteinen

Gamle Strynefjellsvegen

Die alte Autostraße zwischen östlicher und westlicher Richtung ist ein reines Museumserlebnis.

Die Landschaftsroute Gamle Strynefjellsvegen mit langen Reihen aus Kantsteinen
Über dem Dach von Norwegen

Sognefjellet

Die Norwegische Landschaftsroute von der Kulturlandschaft in Lom über den höchsten Gebirgspass in Norwegen bis zum Ende des Sognefjords.

Morgenstimmung auf Sognefjellet.
Hoher Himmel

Jæren

Eine Reise durch eine charakteristische Kulturlandschaft und idyllische Küstenstädte entlang der Nordsee.

Jæren mit langen Stränden und Steinzäunen.

Die 18 Norwegische Landschaftsrouten

Die Norwegischen Landschaftsrouten sind ausgewählte Straßenabschnitte durch Landschaften mit einzigartigen Naturqualitäten. Entlang der einzelnen Landschaftsrouten befinden sich Kunst, Aussichtspunkte und Rastplätze mit innovativer Architektur inmitten einzigartiger Natur.

Alle Landschaftsrouten ansehen

Fahrradunterstände auf dem Rastplatz Liasanden