Eldhusøya, Atlanterhavsvegen.
Eldhusøya, Atlanterhavsvegen. Foto: Harald Christian Eiken

Die Straße im Meer

„Die Straße im Meer“ ist das legendäre Erlebnis, bei dem sich Brücken zwischen Holmen und Schären entlang der rauen Küste der Hustadvika entlangschlängeln.

Der Atlanterhavsvegen ist eine Wohltat für die Augen. Elegant schwingt er sich über die sieben Brücken von Holm zu Holm. Natur und moderne Ingenieurkunst treffen aufeinander und sorgen für ein ganz spezielles Fahrerlebnis.

Die Fahrt führt Sie vorbei an üppigen Küstenkulturlandschaften und hügeligen Heidelandschaften bis zu den kahlen Bergkuppen am rauen, offenen Küstenabschnitt Hustadvika. Nehmen Sie sich Zeit und erleben Sie mit, wie die Sonne hier am Horizont versinkt. Der Atlanterhavsvegen gilt als die schönste Autoreise der Welt.

Reiseinformation

Länge
36
M Ü.D.M
0 - 30

Die Norwegische Landschaftsroute Atlanterhavsvegen verläuft zwischen Kårvåg und Bud. Wenige Strecken bringen Sie dem Meer so nahe und lassen Sie einen Teil davon sein wie der Atlanterhavsvegen. 

Für Fahrradtouristen: Auf dem Atlanterhavsvegen sind Sie dem offenen Meer sehr nahe. Beim Überqueren der Brücken sollten Sie deshalb auf die Windverhältnisse achten. Während der Hochsaison ist auf der Strecke zeitweise mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Norwegische Landschaftsroute Atlanterhavsvegen ist Teil der Nationalen Radwanderroute 1, die an der gesamten norwegischen Küste entlang verläuft. Von Bergen bis zum Nordkap fällt die Route auch mit der EuroVelo 1, der Atlantikküsten-Route, zusammen. Die Strecke ist ausgeschildert.

Verkehr und Straßeninformationen

Telefon +47 815 48 991

Verkehrsdurchsagen in karte (Nur Norwegisch)

GPS, Kårvåg:
63.011625, 7.425009
GPS, Bud:
62.912014, 6.925249

Wenn Sie nach der Fahrt über entlang der Atlantikstraße weiter nach Norden wollen, empfehlen wir eine Bootsfahrt zum rauen und idyllischen Archipel Grip, das 14 km nordwestlich von Kristiansund liegt. Das Boot legt in Kristiansund ab und braucht pro Strecke etwa eine Stunde.

Erlebnisse

Das Gebiet um den Atlanterhavsvegen lädt an Land und auf dem Wasser zu einer Vielzahl an Aktivitäten ein. Werfen Sie von der Myrbærholm-Brücke ihre Angel aus, hier haben Sie so gut wie immer Biss. Genießen Sie die Aussicht von der Mole in Askevågen an Tagen mit gutem Wetter oder spüren Sie die Naturkräfte am eigenen Körper, wenn es stürmt.
Wer den Atlanterhavsvegen mit dem Fahrrad zurücklegt, erlebt hautnah Wind, Wetter und Meer und nicht zuletzt überwältigende Natur.

Bei Farstadsanden und Vevang können Sie dem Küstenwanderweg durch leicht hügeliges Gelände folgen. Im äußersten Westen der Strecke befindet sich Bud. Von hier können Sie dem Pfad am Ufer folgen, vorbei am Küstenfort Ergan und weiter bis zum offenen Meer. Der Aussichtsweg auf der Insel Eldhusøya ist ein schöner Rundweg für jedermann.



Die Staatliche Norwegische Straßenverwaltung sorgt für den Bau der Infrastruktur in Form von Rastplätzen und Aussichtspunkten entlang der Norwegischen Landschaftsrouten. Bei touristischen Fragen wenden Sie sich bitte an die örtlichen oder regionalen Fremdenverkehrsämter.

Nützliche Links

Die 18 Norwegische Landschaftsrouten

Die Touristenattraktion Norwegische Landschaftsrouten besteht aus 18 Streckenabschnitten durch faszinierende norwegische Natur, deren Erlebnis verstärkt wird durch innovative Architektur und denkanregende Kunst auf angelegten Aussichtspunkten und Rastplätzen. Hinter dieser Arbeit steht die Staatliche Norwegische Straßenverwaltung.

Siehe alle Landschaftsrouten