Birding Varanger

Biotope ist das weltweit erste und einzige Architekturbüro für Vogelbeobachter, das Architektur für Naturerlebnisse entwirft und entwickelt.

Architekt:
Biotope
Birding Varanger.
Birding Varanger. Foto: Fredrik Fløgstad, Statens vegvesen

Hierbei handelt es sich häufig um strategische Punkte in Naturräumen wie Vogelbeobachtungsposten und Fotostandorte. Obwohl die von ihnen entworfenen Vogelbeobachtungsposten oft kleine Einheiten sind, stehen die Posten in Varanger in einem größeren Zusammenhang. Biotope ist Schlüsselakteur bei der Entwicklung von Varanger als Vogelstandort. Für die Architekten und Vogelbeobachter von Biotope sind der Schlüssel guter Projekte sehr detaillierte Kenntnisse über das Vogelleben von Varanger verbunden mit Einblicken in die Bedürfnisse und Anforderungen von Vogelbeobachtern bei der Erschließung von Beobachtungsposten.

Für Birding Varanger

Domen

Architekt:
Biotope
Abgeschlossen:
2020
Domen.
Domen. Foto: Trine Kanter Zerwekh, Statens vegvesen

Für Domen

Vogelbeobachtungsposten Hamningberg

Entlang des Varangerfjords haben wir an Orten, an denen sich die Vögel sammeln und aufhalten, eine Reihe mit Vogelbeobachtungsposten entwickelt.

Architekt:
Biotope
Abgeschlossen:
2022
Vogelbeobachtungsposten Hamningberg. Foto: Fredrik Fløgstad, Statens vegvesen
Vogelbeobachtungsposten Hamningberg. Foto: Fredrik Fløgstad, Statens vegvesen

Der Vogelbeobachtungsposten in Hamningberg liegt in einer rauen Umgebung an der Barentssee und besteht aus einem relativ kleinen, etwa 40 m2 großen Gebäude. Geschützt von Wind und Wetter, können Sie hier die Vögel studieren und die Natur genießen. Die Außenfassade ist abgeflammt, um das Gebäude mit einer verkohlten Schicht gegen die Naturgewalten zu schützen, während das Innere mit kontrastreichem hellem Holz verkleidet ist.

Der Vogelbeobachtungsposten wurde in einer Halle gefertigt und anschließend zu seinem Standort transportiert und dort abgesetzt. Damit sollte erreicht werden, dass das Gebiet durch das Baugeschehen möglichst nicht gestört wird und der Anschein erweckt werden, dass das Gebäude an Ort und Stelle gelandet ist.

Das Architekturbüro Biotope hat sich auf Architektur für Naturerlebnisse spezialisiert. Hierbei handelt es sich häufig um kleine Naturräume in strategischer Lage wie Vogelbeobachtungsposten, Unterstände für Fotografen und andere moderne Unterstände (Gapahuk). Ausschlaggebend für erfolgreiche Projekte von Biotope sind detaillierte Kenntnisse über das Vogelleben von Varanger sowie über die Bedürfnisse der Beobachtenden und Anforderungen an die Erschließung.

Für Vogelbeobachtungsposten Hamningberg