Hågå

Ein Werk der Kommunikation.

Künstler:
Jan Freuchen
Afgerond
2016
Hågå.
Hågå. Foto: Roger Ellingsen, Statens vegvesen

Das Kunstwerk „Columna Transatlantica“, das in Vevang am Atlanterhavsvegen zu sehen ist, stammt vom norwegischen Künstler Jan Freuchen.  Das Werk handelt von der Kommunikation – sowohl mit der Geschichte als auch mit der kulturellen Verknüpfung aller Länder untereinander.

Es besteht aus 40 Marmorelementen, die als geschlängelte und gebrochene Linie auf den Holmen in Meeresnähe angeordnet sind.  Die Installation kann auf unterschiedliche Art und Weise interpretiert werden: als Teile einer umgestürzten griechischen Säule, als Teile eines mystischen Meereswesens, als Reste einer Erdölinstallation in der Nordsee oder als Fragmente einer Schrift. Die Elemente sind „gestrandet“ und in kleinen Wasseransammlungen, Ritzen und Spalten in nahe am Wasser gelegenen Felsen zu finden.

Für Hågå