Svandalsfossen

Der Wasserfall Svandalsfossen ist eine bekannte Sehenswürdigkeit, die sich zwischen der Industriestadt Sauda und Ropeid befindet.

Architekt:
Helge Schjelderup Arkitektkontoret Schjelderup & Gram
Afgerond
2006
Svandalsfossen.
Svandalsfossen. Foto: Frid-Jorunn Stabell, Statens vegvesen

Bei hohem Wasserstand bietet der Wasserfall einen imposanten Anblick. Hier wurden rostfarbene Treppen angelegt, die neben einem wilden, mächtigen Fluss bis hinauf zum Hauptwasserfall und unterhalb der Straße bis zum Fjord verlaufen. Von der Straße ist der Fluss kaum wahrzunehmen, während einige hundert Meter weiter oben die Wassermassen des überwältigende Wasserfalls aus nächster Nähe zu erleben sind. Die Wege führen durch eine üppige, zauberhafte Vegetation zu einer Sägemühle aus dem 16. Jahrhundert und zu alten Siedlungsresten.

Für Svandalsfossen

Friluftsfyret Kvassheim

Der Leuchtturm in Kvassheim wurde 1912 in der Ognabucht errichtet.

Architekt:
Helge Schjelderup Arkitektkontoret Schjelderup & Gram
Kvassheim.
Kvassheim. Foto: Roger Ellingsen, Statens vegvesen

Gemeinsam mit den Leuchttürmen in Obrestad und Feistein sollte der Leuchtturm in Kvassheim den Schiffsverkehr sicher an der Jærenküste vorbeileiten. Bis 1990 wurde er noch von einem Leuchtturmwärter betrieben. Anschließend wurde der Leuchtturm restauriert und umgebaut und beherbergt heute Ausstellungen zur Geschichte der Seenotrettung und zur Natur in Jæren sowie ein kleines Café.

Für Friluftsfyret Kvassheim