Kvassheim.
Kvassheim. Foto: Roger Ellingsen, Statens vegvesen

GPS, Friluftsfyret Kvassheim:
58.544365, 5.680811

Für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Die Toiletten sind ganzjährig geöffnet.

Der Leuchtturm in Kvassheim wurde 1912 in der Ognabucht errichtet.

Gemeinsam mit den Leuchttürmen in Obrestad und Feistein sollte der Leuchtturm in Kvassheim den Schiffsverkehr sicher an der Jærenküste vorbeileiten. Bis 1990 wurde er noch von einem Leuchtturmwärter betrieben. Anschließend wurde der Leuchtturm restauriert und umgebaut und beherbergt heute Ausstellungen zur Geschichte der Seenotrettung und zur Natur in Jæren sowie ein kleines Café.

Architekt: Helge Schjelderup Arkitektkontoret Schjelderup & Gram